Feb 272013
 

Mittlerweile gibt es in Beijing zahlreiche Museen und auch Theater wie das Theater des Volkes. Die berühmte Peking-Oper wurde nach der chinesischen Hauptstadt benannt und bietet meist historische Themen umgesetzt in Gesang, Akrobatik, Tanz und mimischem Spiel.

Chinesische Oper (CC BY-SA 3.0 Schnobby)

Chinesische Oper (CC BY-SA 3.0 Schnobby)

Eines der bekanntesten Häuser, in dem auch Stücke der Peking-Oper aufgeführt werden, ist das Chinesische Nationaltheater, welches im Jahr 2007 eröffnet wurde. Neben der Peking-Oper werden hier auch zeitgenössische und moderne Stücke aufgeführt, auch Gastspiele internationaler Theater gibt es. Adresse: No.2 West Chang’an Avenue, Xicheng District, Beijing

Nationaltheater

Beijing Planning Exhibition Hall
Hier finden Besucher interessante Modelle vom Peking aus der Vergangenheit sowie auch ein begehbares Stadtmodell der Hauptstadt von 2008. Es gibt ein 3-D Kino mit einem Film über die Geschichte Pekings und ein 4-D Kino lässt Besucher in die Zukunft des Pekinger Vekehrsnetzes reisen.  Geöffnet Dienstag-Sonntag von 9 bis 17 Uhr Adresse: Qianmendong Dajie 20

Geologisches Museum
Eine große Sammlung von  Fossilien und Edelsteinen, auch besondere Exponate aus Jade. Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 9-16.30 Uhr Adresse: Yangrou Hutong 15

Glockenmuseum
Im ehemaligen Tempel zur großen Glocke entstand das Glockenmuseum in dem Besucher  160 Glocken verschiedenen Alters und Stils, darunter mehrere Glockenspiele bestaunen können. Geöffnet: täglich von 8.30 bis 16.30 Uhr. Adresse: Dazhong Si, Beisanhuan Xilu

Hauptstadtmuseum
Besucher des Capital Museums können eine große Sammlung von alten Steintafeln von Dichter aus der Ming-und Qing-Zeit bestaunen. In zwei Hallen gibt Ausstellungen nun über mehr als 2000 Quadratmetern. Insgesamt gibt es über 83.000 Exponate. Auch das Gebäude selbst ist sehenswert. Geöffnet Dienstag-Sonntag von 9 bis 17 Uhr Adresse: Fuxingmenwai Dajie, Ecke Baiyun Lu

Hauptstadtmuseum Beijing

Ein sehr interessantes Luftfahrtmuseum befindet sich ca. 60 km nördlich von Beijing. Unter rund 300 Fluggeräten die in einem riesigen Hangar und einer Ausstellungshalle präsentiert werden ist auch Mao Zedongs Privatflugzeug und das erste von einem chinesischen Piloten gesteuerte Flugzeug.

 27. Februar 2013  Beijing - Peking

Für Feed-back und Kommentare nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular